Weiblichkeit heute

Im Laufe der Geschichte hat sich Weiblichkeit und das Verständnis von Frauen geändert. Vor einigen Jahren war das Ideal noch die Hausfrau mit Kindern und Ehemann. Heute sind eher Karrierefrauen gefragt. Doch wo steht die Weiblichkeit in dieser Gesellschaft? Ist ein Kinderwunsch out? Muss man jetzt eher Jeans und Sneakers tragen?

Frauen hatten es noch nie leicht im Lauf der menschlichen Geschichte. Heute haben wir (fast) alle Freiheiten und können alles machen, unabhängig von Familie und Mann. Oft müssen wir Frauen uns heute zwischen eigener Familie und Erfolg im Beruf entscheiden. Work-Life Balance ist oft leichter gesagt, als getan. Aber was ist heute noch weiblich?

Für mich ist Weiblichkeit nicht nur das Erscheinungsbild, sondern viel mehr eine Einstellung oder ein Lifestyle. Ursprünglich ist die Kraft des Weiblichen das kreative, emotionale. Wir verstehen die Welt oft anders als es die Männer tun. Das heißt nicht, dass wir immer alles rosig sehen und im pinken Himmel sind, aber unser Blickwinkel ist ein anderer.

Erlaubt euch kreativ zu sein, ob ihr jetzt lest, malt, strickt oder programmiert ist dabei vollkommen egal. Die Hobbys haben sich verlagert. Es gibt nicht mehr typisch Mann und typisch Frau. Auch den Männern wohnt die weibliche Kraft inne, sie haben es in der Gesellschaft nur leider immer noch schwerer diese zu zulassen.

Weiblichkeit ist mehr mit dem Bauch und dem Herzen zu denken, als den rationalen Verstand zu nutzen. Nehmt euch den Luxus einfach mal den Kopf auszuschalten und einfach das zu tun, was euch gerade euer Gefühl sagt. Es muss nicht immer alles nach strikten Regeln, Abläufen oder Ritualen ablaufen.

Nehmt euch die Zeit für eure Weiblichkeit, dabei spielt es keine Rolle ob ihr biologisch Mann oder Frau seid. Legt euch einen Zeitraum am Tag oder in der Woche fest, an dem ihr den Kopf abstellt und einfach fühlt. Sucht euch dafür etwas, was euch Spaß macht. Ein gutes Buch, ein Filmabend, eine dampfende Tasse Kaffee oder Tee, meditiert oder geht heiß baden oder duschen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Gefühle sind heute oft zweitrangig, was sehr traurig ist, da so viel Gesundheit und Wohlgefühl von unseren Gefühlen abhängt. Sich Zeit für seine eigenen Gefühle zu nehmen ist enorm wichtig. Schreibt sie auf, redet mit jemanden darüber oder fühlt sie wirklich einfach nach. Sich über seine eigenen Gefühle und Emotionen im klaren zu sein kann helfen sich selbst besser zu verstehen und zu strukturieren.

Ihr könnt auch ganz klassisch eure Weiblichkeit leben, tragt weibliche Schnitte, Kleider oder Röcke, wenn es euch gefällt oder macht einen Beauty Abend.

Falls euch selbst noch Ideen einfallen, gerne auch aus der Männerwelt, schriebt sie in die Kommentare

eure Kathi

Empfohlene Artikel

8 Kommentare

  1. „I must thank you for the efforts you’ve put in writing this site. I’m hoping to check out the same high-grade content by you in the future as well. In fact, your creative writing abilities has inspired me to get my very own site now ;)“
    http://israelnightclub61616.loginblogin.com/7847324/5-simple-statements-about-%D7%A0%D7%A2%D7%A8%D7%95%D7%AA-%D7%9C%D7%99%D7%95%D7%95%D7%99-explained

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.